Falkenorga



Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Falkenlande 2 / Re: Fotos Falkenlande 2
« Letzter Beitrag von Iska am 17.Juni.2018, 22:05:46 »
Imivai, kannst du hier reinschreiben, wenn alle hochgeladen sind?

Meine Internetverbindung ist extrem lahmarschig, das dauert immer ewig, bis flickr offen ist... und dann gibt's nichts Neues. Und trotzdem versuch ich's viel zu oft, weil ich mich auf die Bilder freue...
2
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Cato Westfal am 17.Juni.2018, 21:55:43 »
Moinsen,

etwas verspätet vielleicht, aber ich möchte auch gerne mein Feedback zur Con geben.^^

Kurzfassung: Mega!!:D

Langfassung:

Positives
Mir hat die Con wirklich unglaublich gut gefallen.^^ Dies fing schon beim Gelände an. Wirklich herrliche Landschaft, in der man wirklich abtauchen konnte. Da ich zu den notorischen Frühaufstehern gehöre und dann auch noch am Fluss kampierte durfte ich beim Morgentee daher allmorgentlich eine wunderbare Atmosphäre genießen, während rings um mich die Welt langsam wach wurde. :D Wenn da jetzt nicht noch die ganzen Mücken unterwegs gewesen wären wäre es perfekt gewesen, aber dafür sind wir ja in der Natur.^^

Ich hatte allgemein unglaublichen Spaß mit so Vielen von euch und einige Szenen werden mir noch lange lange in Erinnerung bleiben. Eine kleine Auswahl davon:
  • Am ersten Abend als Runa, Bella Donna und ich als Heiler bei einer Bardin saßen und das Lied "Diesmal nicht!" von ihr hören durften. Ein absoluter Gänsehautmoment. Bin es nun fleißig am auswendig lernen.^^
  • Sitze mit den Waldtemplern am Feuer und sag sowas wie "Hab bisher wenig gute Erfahrungen mit Orks gemacht. Auch wenn ich ein paar Orks getroffen hab, die ganz in ordnung waren" Worauf ich ein "Und ich hab bisher ein paar Menschen getroffen, die ganz in Ordnung waren" von Saika hörte, die ich bis dato nicht am Lagerfeuer hab sitzen sehen. Da war das Eis mit den beiden Orks etwas gebrochen.:D
  • Allgemein das Spiel mit dem Kleinlager rund um die Waldtempler und meinen Heilerkollegen Runa, Bella Donna und Lindhorst.
  • Einige sehr schöne Heilerszenen, von einem Aterienriss im Oberschenkel, der sogar abgelichtet wurde, über Grun von den roten Drachen, den ich erst über meinen Schultern in Sicherheit trug und der mir sein Blut ins Gesicht hustete wie auch die Operation an Arken während um ihn herum seine beiden Waldtemplerkollegen Flora und Trojan ihm Beistand lieferten. Danke an dieser Stelle auch noch mal an das viele Lob für das Heilerspiel auch schon auf der Con, das ging runter wie Öl. ;D
  • Einige sehr coole Kämpfe bei denen wir wirklich von allen Seiten angegriffen zu werden schienen. Die Dämonen, gegenüber denen sich im Verlauf ein immer größerer Hass aufgebaut hatte und das Engagement der NSCs uns auf möglichst viele Weisen zu bedrohen und anzugreifen.
  • Alles rund um die Endschlacht: Von der Diskussion darum, ob oder ob nicht. Die Hand voll Kireger, die wir dann versuchten doch noch den Kontrollraum zu erobern. Einzelne versprengte Nachzügler wie der Söldner Felix und die Waldtemplerin Flora die dann doch noch dazu kamen. Der Aufmarsch der NSC (Ja, da dachte ich mir auch "scheiße, war vielleicht doch keine so gute Idee..."). Der verzweifelte Kampf und auch die notwendige Flucht, durch das Portal mit Lindhorst und Runa als die letzten, die das Schlachtfeld verließen und die Nachwehen von all dem. Wohl zwei drei der intensivsten und besten Stunden, die ich bisher auf einem Con hatte. Danke dafür.:)
Allgemein will ich aber auch ein großes Lob an die Orga und die NSCs aussprechen. Nicht nur, dass ihr einfach derart massiv mit der Plotumstellung arbeiten konntet, sondern auch, dass ihr dabei eine so massive und angespannte Atmosphäre geschaffen habt, in der man sich fast ständig bedroht fühlte und jeder Schrei am Ende einen direkt getiggert hat, dass jetzt vermutlich wieder was passiert ist. :D

Negatives
eigentlich wenig, aber verschweigen will ich die beiden Sachen auch nicht.;)
  • Das oft schon angesprochene rumsitzen während der Angriffe. Klar braucht jeder mal seine Pause, aber dann muss man meiner Meinung nach nicht mit ausgelassener Stimmung da rumquatschen, während direkt daneben Leute am bluten und verbluten sind. Das raubt einfach die Atmosphäre.
  • Abgeschiedenheit des "Flusslagers". So schön wie es war, sorgte dies jedoch leider auch dafür, dass man dort unten relativ wenig mitbekam. Mit einer der Gründe, warum Runa und ich die Tage über hauptsächlich bei den Waldtemplern rumhingen.^^'
Fazit
Unglaublich tolle Con, hat sich definitiv für mich gelohnt. Und ich werde auf jeden Fall versuchen, so viele Leute meines Ordens zusammen zu trommeln wie es mir möglich ist, um nächstes mal den widerlichen Chaosanbetern (und großartigen NSCs) die Region wieder zu entreißen.^^

lg
Cato Westfal,
der Frontheiler im weißen Gambi, der nach Aussagen Anderer das Wort "Front" viel zu sehr betont.^^
3
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Harun am 10.Juni.2018, 22:45:21 »
ich bin beeindruckt.
4
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Black am 08.Juni.2018, 20:56:31 »
Ist Saikas. Soll ichs Dir schicken?
5
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Iska am 08.Juni.2018, 17:15:48 »
... und wenn's rot ist mit nem Drachen vorne drauf, dann ist es meins.

Ja, sowas gibt's. ^^
Manchmal muss Zarrâk einfach 'ne Vokabel dieser komischen Menschensprache nachschlagen. Das Ding ist IT.
6
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Saika am 08.Juni.2018, 14:25:06 »
Naja, also wenns meins is (schwarz mit Lederbänder),  dann is das bisher mehr en OT lernbuch und es wird vill mal zum nachschlagen.
7
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Harun am 08.Juni.2018, 08:12:21 »
*pruuuust*
Ein Wörterbuch orkisch-deutsch? Echt jetzt? Ein IT-Wörterbuch??
8
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Black am 08.Juni.2018, 03:18:57 »
Ich hab hier noch ein Wörterbuch: Orkisch-Deutsch. Ich nehme an, das ist Deins?
9
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Saika am 06.Juni.2018, 18:33:52 »
So, nach gefühlten Jahren schaffe ich es auch mal was zu schreiben. Es war für mich lange etwas unsicher, ob ich überhaupt zur Con fahren kann, unter anderem aufgrund von 10h Autofahrt, aber es hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt.
Was wirklich schön war:
-das Gelände war echt super, auch wenn ich etwas mehr Spiel im Wald und teilweise weiter im Wald schon gefunden hätte(oder hab ich das nur verpasst?)
-das Wetter war soweit ganz gut, etwas bewölkter wäre für mich schön gewesen, aber lieber so als Dauerregen.
-einen lieben und großen Dank an Britta und Black für den Schlafplatz und ein großes Tschuldigung, da ich dieses teilweise unnötig besetzt hab, kam mal wieder alles anders als gedacht
-auch ein großer Dank an Jonathan für die Handschuhe, ohne die ich ziemlich blass ausgesehen hätte
-ein tiefstes Narulubat an die Roten Drachen für so ziemlich alles und Zarrâk, wann immer wir uns sehen gerne.
-an die NSC: ihr seid alle echt großartig gewesen! Super Kämpfe, ich durfte mich mit einem sogar durchs Unterholz wälzen  ;D und ihr habt uns Spieler echt in Atem gehalten, ohne uns zu überfordern. Auch die Vielfalt in Optik und Kampfstil war klasse.
-eins meiner Highlights: von einer kleinen Dämonenhorde umringt sein und jeder will mit dem kleinen Ork spielen, das hatte ich echt nicht erwartet. Und ganz Unrecht hattet ihr leider wirklich mit den meisten Aussagen nicht.
-es ging nachts noch etwas! Ich brauch nicht unbedingt ne 24h Con, aber wenn ich rein von der Temperatur ernsthaft mitm Spiel ab Nachmittag anfangen kann, ist es wirklich schön, wenn es nachts  ich Angebote gibt
-die SL: zu dem Plotwechsel kann ich nicht viel sagen, den hab ich nicjt mitbekommen, aber es wurde auf Fragen und Angebote unsererseits reagiert.
-Der Elementarmagier(?): klasse Aktion, auch wenn ich doch einige Male weggerannt bin ;) Saika wird sich in irgendeiner Form damit rühmen, dass ihr nicht mal Elementare was anhaben können(auch wenn das so wohl nicht ganz stimmt)
-das Heilerspiel, echt sehr schön und aufwendig, die Plastikbecherchen für Knochen zum richten find ich super.

Für mich nicht ganz so schöne Dinge:
-das Licht nachts! Ich weiß, die meisten brauchen ihr Licht, mich hat es für die Nacht blind gemacht. Vill wäre es möglich, es ein wenig zu dimmen oder eher auf den Boden zu lenken oder sonst was in der Art.
-die "heilig" Rufe, ja, kann man nicht gut darstellen und is jetzt nicht so schrecklich für mich, aber es gibt schöneres
-ich hab mein Beutelchen verloren. An sich kein Weltuntergang, sind nur einige Münzen drin, aber eben auch die ersten selber geplünderten. Sollte es jemand gefunden haben(beiges Lederbeutelchen, nichts besonderes) und seinem Besitzer zurück geben wollen, wäre ich sehr dankbar.
-die Distanz zu mir, aber das is ja mein Problem
-Spieler, die während der Angriffe ihr Kaffeekränzchen ungestört fortsetzen. Ich weiß, dass nicht jeder aktiv im Kampf mitwirken möchte, egal ob als Kämpfer oder Heiler, aber nach uns gehen die auf euch. Und es würde ja schon reichen, den Heilern und Verwundeten zb Wasser zu bringen, es würde euch jeder danken.

Anmerkungen(kann ich nicht wirklich zum negativen zählen):
-die Aussage, dass ich den Kopftreffer ja ignorieren könnte (weder Anschuldigung an den Schützen, noch an den Spieler, der das sagte)... naja, ich bin der Meinung, dass ich Treffer ausspiele, egal, was welche Punkte sagen und sa gehört auch der Kopf dazu.
-Konsequenz heißt, auch Holzwege zu Ende zu gehen. Is doof gelaufen mit dem Kristall und Portal und was auch immer, aber wenn ich das richtig verstanden habe, hätte ein wie auch immer aussehendea Ritual womöglich was bringen können. Dabei sind nur magisch Begabte gefragt und ich als antimagisches Wesen kann nicht weiter tun als zu fliehen oder zu sterben, etwas schade, aber mir würde auch keine Lösung für einfallen

Alles in allem ein schönes Wochenende, durchaus anstrengend, aber lohnend. Ich konnte Freunde wieder sehen und durfte neue Wahnsinnige kennen lernen.
10
Quasselzone & Fun / Re: Leidiges Thema Dieben
« Letzter Beitrag von Black am 04.Juni.2018, 22:28:16 »
Dieben macht  tatsächlich  häufig mehr Ärger, als es wert ist. Ich war auf diesem Con zum Beispiel sehr versucht, die angeblichen Dämonenbeschwörer mal zu "besuchen" , um zu sehen, ob irgendwo Seelenverträge oder Beschwörungskomponenten rumliegen, habs dann aber lieber gelassen, eben weil ich OT Ärger befürchtete. Die Idee eines bediebbaren Artefaktlagers außerhalb der Zelte habe ich so noch nie gehört, klingt aber gut.tatsächlich habe ich ja auch nicht das geringste Interesse daran, die Privatklamotten von Leuten zu durchwühlen , sondern bin gezielt auf der Suche nach bestimmten Gegenständen. Meine Skrupel IT-Räumlichkeiten wie z.B. Bibliotheken zu durchforsten, hielten sich bisher in engen Grenzen, aber da ist "Dieben, kopieren, zurückbringen" einfach meist auch klüger als "Dieben und dann vielleicht verschlampen oder aber durchsucht werden"  Und ja,  das Dieben von Waffen oder Werkzeugen einfach um des Diebens willen ist eher nervig.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Orgas , bei denen ich spiele, klare Regeln zur "Unanastbarkeit" von Zelten aufstellten um diese Unsicherheit zu vermeiden. Es gibt sicher eine Reihe von guten Gründen , einzelne Zelte für Tabu zu erklären ,ich persönlich fände es schade, wenn das dann für alle gelten würde.
Seiten: [1] 2 3 ... 10
Copyright © by Falkenorga