Falkenorga



Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Black

Seiten: [1]
1
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« am: 08.Juni.2018, 20:56:31 »
Ist Saikas. Soll ichs Dir schicken?

2
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« am: 08.Juni.2018, 03:18:57 »
Ich hab hier noch ein Wörterbuch: Orkisch-Deutsch. Ich nehme an, das ist Deins?

3
Quasselzone & Fun / Re: Leidiges Thema Dieben
« am: 04.Juni.2018, 22:28:16 »
Dieben macht  tatsächlich  häufig mehr Ärger, als es wert ist. Ich war auf diesem Con zum Beispiel sehr versucht, die angeblichen Dämonenbeschwörer mal zu "besuchen" , um zu sehen, ob irgendwo Seelenverträge oder Beschwörungskomponenten rumliegen, habs dann aber lieber gelassen, eben weil ich OT Ärger befürchtete. Die Idee eines bediebbaren Artefaktlagers außerhalb der Zelte habe ich so noch nie gehört, klingt aber gut.tatsächlich habe ich ja auch nicht das geringste Interesse daran, die Privatklamotten von Leuten zu durchwühlen , sondern bin gezielt auf der Suche nach bestimmten Gegenständen. Meine Skrupel IT-Räumlichkeiten wie z.B. Bibliotheken zu durchforsten, hielten sich bisher in engen Grenzen, aber da ist "Dieben, kopieren, zurückbringen" einfach meist auch klüger als "Dieben und dann vielleicht verschlampen oder aber durchsucht werden"  Und ja,  das Dieben von Waffen oder Werkzeugen einfach um des Diebens willen ist eher nervig.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Orgas , bei denen ich spiele, klare Regeln zur "Unanastbarkeit" von Zelten aufstellten um diese Unsicherheit zu vermeiden. Es gibt sicher eine Reihe von guten Gründen , einzelne Zelte für Tabu zu erklären ,ich persönlich fände es schade, wenn das dann für alle gelten würde.

4
Quasselzone & Fun / Re: Leidiges Thema Dieben
« am: 30.Mai.2018, 10:25:35 »
Hallo, Alessariel,

wieder was gelernt.Danke (ernst gemeint). Möglicherweise hat mich dieser Austausch vor ernsten Schwierigkeiten in der Zukunft bewahrt. LARP war lange Zeit von Ort zu Ort unterschiedlich und in der "LARP-Blase"  in der ich gespielt habe, scheinen Dinge echt anders gelaufen zu sein.

Zelte (und Zimmer) werden als Schutzräume  betrachtet? Also gibt es auch keine Nachtangriffe, kein Wecken für Visionen ( oder wenn nur durch gleichgeschlechtliche SLs ?) Kein Bunkern von Plotgegenständen in Zimmern7Zelten ? Darf ich fragen ob das deine persönliche Ansicht ist oder ob diese Sichtweise inzwischen Konsenz ist?  Meine Anfragen dürften Dir seltsam vorkommen, aber ich bin ehrlich verwirrt und interessiert.

Es überwiegt das Interesse desjenigen mit der größeren Dringlichleit und natürlich überwiegt da dein Interesse. Wir haben ja schon gemerkt (als Conreihe) , dass  das Bedürfnis nach Ungestörtheit im eigenen Zimmer zunimmt ( und haben darauf reagiert).

Wir lassen OT-Dinge auch als OT kennzeichnen, aber bei un sind die Zimmer auch  konsequent  IT-Bereiche.Ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass das bei Zelten anders sein könnte. Aber das erklärt auch, warum wir in den Zelten nicht angegriffen wurden.


5
Quasselzone & Fun / Re: Leidiges Thema Dieben
« am: 30.Mai.2018, 01:13:14 »
Liebe  Alessariel,

 Wenn ich die Diebesregeln falsch verstanden habe, tut mir das leid, ich bitte (ernsthaft) um Aufklärung und werde auch die SL dazu mal anschreiben. Was das BGB angeht, kenne ich das durchaus ein wenig und der Begriff "Rechtssicherheit" bezog sich auf den Conkonsenz.

Ich bin leider nicht gewarnt, da ich deine SC-Chars nicht kenne . Ich rate dringend , im Sinne der Fairness, an, dass Du sehr deutlich machst, dass Du im Speziellen nicht bereit bist, Dich dem Con-Konsenz (wenn ich ihn denn nicht mißverstanden habe) anzupassen. damit würdest Du dem armen Wesen, das  (als Beispiel)glaubt, es sei ok, bei Dir nachzuschauen, ob Du evtl. Conrelevante Artefakte versteckt hat, ebenso Ärger ersparen wie der SL, die sich dann mit den Konsequenzen deines Ärgers herumschlagen muß.

Und nur nebenbei: Ich diebe nicht ohne guten Grund und bei unserer Conreihe haben wir "bitte nicht dieben" Schilder eingeführt um genau solchen Mißverständnissen vorzubeugen

Sanfte Grüße,
 Black

6
Quasselzone & Fun / Leidiges Thema Dieben
« am: 29.Mai.2018, 19:36:16 »
Hallo, Gemeinde.

In der Nachbesprechung des Falkenlande 2 tauchte folgender Satz auf:

"In fremde Zelte zu gehen und zu dieben finde ich ein absolutes NoGo. Würde ich jemanden in meinem Zelt dabei erwischen gäbe es massiv Ärger und zwar OT."

In den Diebesregeln (siehe Forum, entsprechender Thread) ist Dieben unter Auflagen ausdrücklich vorgesehen, Ausnahmen für Zelte werden nicht erwähnt.

Leute: Die SL stellt Regeln auf. Wenn ich mich an diese Regeln halte, bin ich auf der sicheren Seite und habe es nicht verdient, OT "massiv Ärger" zu bekommen. Normalerweise hätte ich auf eine einzelne Meinung dieser Art nicht reagiert, ich habe auch keine Zelte bediebt. Aber diese Einstellung habe ich immer wieder mitbekommen und sie ärgert mich.

Als Dieb brauche ich Rechtssicherheit. Und die habe ich in diesem Fall. Dieben , auch im Zelt, ist laut SL ok. Und damit an jeden, der sich angesprochen fühlt: Lasst  bitte die Drohungen und lebt mit den Regeln. Oder ändert sie.

liebe Grüße, Black

7
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« am: 29.Mai.2018, 19:24:59 »
Ich glaube, die Frage "dieben oder nicht" sollte an einer anderen Stelle geklärt werden, Aber zu diesem Con, insbesondere bzgl. der Bibo:

Wenn mein Char deutlich unter Zeitdruck gesetzt wird ("Der Stein wird explodieren und keiner weiß genau ,wann"), dann braucht er Informationen. Sofort. Wenn dann der Abt früh ins Bett geht und die Bibo geschlossen wird, kaum ,dass man da ist und zudem jede Person im Kloster außer dem Wirt auf den (abwesenden) Abt verweist- ja, dann dringe ich in die Bibo ein, kopiere alles, was dort ist und bringe die Originale zurück---solange das Risiko der Rückbringung  nicht zu groß ist.


8
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« am: 22.Mai.2018, 21:47:07 »
Uff,
Seit über 15 jahren war das mein erster Con außerhalb der Rootsreihe als SC und der "Kulturschock" war schon spürbar (Danke dabei an Dirk.Dein "1998 hat angerufen. es will seine Conphilosophie zurück"hat es perfekt getroffen)
Ich muß sagen, dass es mir schwerfiel, wieder in die spieler-Rolle zu finden und die neuen "Regeln" zu verinnerlichen. Zugegebenrmaßen war ich einer von denen , die im Kampf dauernd "geweiht"schrien-wird sich hoffentlich in ein paar Cons legen.

Auch mit der "Conrealität", dem Paradigma auf den Falkeninseln tat ich mich schwer. Aber ich denke, das ist als "Quereinsteiger" immer so

Der Plot war fein, die , die Taverne gut besetzt und das Gelände gefiel mir auch. Dass kein plot den Erstkontakt überlebt, ist klar, und dass Spieler auch verlieren können, macht die Sache erst spannend.

Black/Größtenteils Harmlos.

Vielen Dank an die SL. ihr ward freundlich trotz Streß, auch schrägen Ideen gegenüber offen und (fast) immer präsent.Danke, dass ihr die Idee mit dem Reliquien-Schild nicht sofort gestoppt habt sondern erstmal habt durchgehen lassen.Und die extradimensionalen  Kakapos waren eine geniale Idee.

Die NSCs: Einfach nur wow. Chapeau.Ich hatte unheimlchen Spaß dabei, mit Euch zu interagieren, mich mit Euch zu kloppen oder euch einfach beim Spielen zuzuschauen.

Spaß hatte ich auch mit vielen Spielern.Gerade das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Heilerphilosophien war immens bespaßend.

Ich habe wieder Blut geleckt und werrde wohl wieder häufiger als Spieler auf Cons gehen.

Seiten: [1]
Copyright © by Falkenorga