Falkenorga



Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Alessariel am Heute um 10:36:37 »
Den Plot mag jeder finden wie er mag, das ist Geschmackssache, aber zum Thema Beleuchtung habe ich doch eine dezidiert andere Meinung.

Zum einen macht die für die Beleuchtung verantwortliche SL das schon sehr lange und weiß genau was er tut. Kabeltrommeln werden selbstverständlich abgerollt und es wird darauf geachtet wieviel Beleuchtung an welcher Steckdose hängt. Hier einfach Behauptungen aufzustellen finde ich unfair. Wenn Du dir da Sorgen machst, sprich doch nächstes Mal die SL direkt an anstatt hinterher im Forum darüber zu schreiben.

Und ich bin pro Beleuchtung weil ich es ehrlich gesagt wichtiger finde beim Kämpfen nicht zu stolpern als die Beleuchtung wegignorieren zu müssen. Sorry, aber Sicherheit geht vor.
2
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Beleg am Heute um 10:11:58 »
Hallo zusammen,

nach einer Woche gebe ich dann auch mal meinen Senf dazu.

Im Großen und Ganzen hatte ich an dem Wochenende meinen Spaß. Es gab aber schon ein paar Kritikpunkte. Ich kann mich in der Beziehung Cassandra anschließen. Der "Plot" mit den Dämonen wirkte nicht durchdacht und man hatte am Ende das Gefühl, dass es keine Chance auf eine Lösung dieses Plots gab. Ich weiß, es war nur die Reaktion der SL auf Spieleraktionen, aber im Grunde hat sich die SL damit den Plot aus den Händen nehmen lassen.

Ich hatte auch kein Problem damit, die Schlacht zu verlieren (war auch nicht das erste Mal für mich) und es kann auch gerne mal aussichtslos sein, aber dass die SL so massiv darauf hingearbeitet hat, dass die Spieler einsehen, dass es aussichtslos ist und besser abreisen sollten, fand ich ... naja. Ich hatte den Eindruck, man hatte sich mit den Dämonenaktionen verkalkuliert und nicht die Konsequenzen berücksichtigt, dass es dadurch am Ende zu Verlusten an Spielercharakteren kommen kann und wollte diese letzte Konsequenz dann eben nicht tragen. Insofern wurde am Anfang die Dämonenaktionen so eingebaut, weil es konsequent war, zum Ende hin wurde es aber inkonsequent. Es ist ok, wenn die SL sagt, sie möchte keine Charaktere umbringen, sie muss diesen Gedanken dann aber von Anfang an berücksichtigen.

So genug an Kritik. Wie gesagt, im Großen und Ganzen hatte ich meinen Spaß. Die NSC waren super abgesehen von den Mücken. Oder waren die auch von einem Spieler beschworen worden. Wenn ich den erwische. ;)
3
Falkenlande 2 / Re: Fotos Falkenlande 2
« Letzter Beitrag von Koloman78 am 26.Mai.2018, 19:54:35 »
Gaaanz vielen Dank für die Fotos!

Aber: Könnte man vielleicht gewisse Spoiler-Fotos herausnehmen oder irgendwie wegblenden? "What has been seen cannot be unseen"  ;D ;D

Gruß
Christof aka Ravouk

Hmm...

genau gesehen wird hier nix gespoilert, was nicht schon erspielt wurde ... ich sage nur "großes Ting mit 'la Mama', die extra ein parr Ihre Freunde mitgebracht hat" ...
Mag sein das das sich deshalb auch nicht an die absprache mit 'la Mama' gehalten wurde, aber 'la Mama' hatte zu viel mit den Dämonen zu tun, die "irgendwie" durch Gartenruh streiften  :P

/kolo
4
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Cassandra am 26.Mai.2018, 18:46:59 »
Hier auch einmal mein Feedback zur Veranstaltung:

Positiv:
  • Das Kloster: Die Räumlichkeiten waren schön und reichlich hergerichtet. Die Bücherei und die Apotheke waren großartig! Auch die drei Statuen waren einfach super und boten ihre kleinen Geheimnisse.
  • Kloster-NSCs: Wirkten sehr informiert und stimmig. Man konnte alles fragen und bekam antworten oder wurde an die richtige Person verwiesen. Schön waren auch die Angebote mit der Meditation und dem Urschreiseminar.
  • Plot: Der eigentliche Plot klang sehr schön mit netten Ideen. Rauschverursachende Kekse, einen nicht mehr gewarteter Kristall(-portal) und eine Patronin samt Familie, die ihr Geld aus dem Kloster ziehen möchte und die Klosterbewohner unterdrückt. Sowas hat man nicht immer.
  • Gelände: Einfach schön. Direkt am Fluß mit einigen Anebungen und Wald. Es bot alles, was man brauchte.
  • SL: Man hat immer schnell jemanden gefunden, wenn man jemanden brauchte. Ideen zeigten sich die meisten gegenüber aufgeschlossen und es hat sehr viel Spaß gemacht.
  • SC: Mir ist niemand pappnasig aufgefallen und ich hatte mit vielen sehr schöne Momente. Heilung und auch Magiedarstellung fand ich sehr gut.
  • Taverne: Sehr großen, günstiges und tolles Angebot. Vielen Dank dafür.

Negativ:
  • Beleuchtung: Es gab sehr viel Beleuchtung! Leider zu viel, zu offensichtlich und zu OT. Man wurde fast überall geblendet und im Schein der Stahler kam nur wenig Ambiente auf. Es wäre schön gewesen, wenn die Scheinwerfer nicht direkt auf dem Weg ständen, sondern vielleicht etwas weiter im Knick. Mal davon abgesehen: Wie viele nicht abgewickelte(!) Kabeltrommeln wurden hintereinandergeschaltet(!) und vermutlich auch noch in die gleiche Steckdose gesteckt? Sowas ist gefährlich!
  • Dämonen-Plot: Wo der vorbereitete Plot endete und die Dämonen auftauchten, wirkte es unstimmig und einfach nicht so liebevoll vorbereitet wie der Rest. Ich hatte andere Erwartungen an den Plot und hätte mir gewünscht, dass sich die Orga nicht den Plot "aus den Händen" nehmen lässt.
  • Kämpfe: Es gab sehr schöne Kämpfe mit den meisten NSCs. Leider gab es 2 oder 3 NSCs, die mir leider so dermaßen negativ aufgefallen sind, dass mir die Lust am Kämpfen verging. Mit zwei Waffen abwechselnd von oben schlagen und nach vorne rennen ohne Kontrolle zu haben und noch auf andere Treffer zu reagieren, geht für mich gar nicht. Auch Waffen von Spieler aufzuheben, zu benutzen und trotz Inlay auch noch zu werfen... So jemanden sollte man nach Hause schicken, finde ich.
  • Regelwerk: Ich spielte nach DKWDDK. Ich hatte nach allem, was ich so gelesen habe, dass dies gewünscht sei. Einige Spieler und die SL sahen dies wohl anders und bezifferten alles mit Werten und fragten auch nach aufgewendeten Magiepunkten für Zauber.
  • Eine SL: Ich hatte das Gefühl, dass eine bestimmte SL alle Versuche etwas am Kristall zu unternehmen innerhalb kürzester Zeit kaputt machen wollte. Der Schutzkreis am Kristall wurde schnell gebrochen und umgekehrt; Als ein Spieler die vorher selbst mit Mehl gezeichneten Zeichen an der zugänglichen Seite entfernen wollte, hieß es, sie seien aus Dämonenblut; Beim Brechen des Kreises wurde kommentarlos Mehl an verschiedensten Stellen verstreut und den Ritualisten Dinge auf den Arm gemalt, die erst auf Nachfrage "unsichtbar" waren; Durch das Ritual entstand ein Portal in die Dämonenebene; Es fühlte sich so an, als ob nichts klappen sollte.
  • Endschlacht: Ich finde es nicht schlimm, wenn die Spieler mal nicht gewinnen, aber es sollte zumindest eine Change geben. Es haben sich noch einige Leute gefunden, die etwas unternehmen wollten: Beide Portale versiegeln und solange verteidigen, bis es vollbracht ist. Leider wurde dem entgegen ein permanent nachrückender Strom an Dämonen gesetzt, der solange nicht abreißen sollte, wie noch Spieler am Leben sind.

Da sich sehr viele Leute bisher sehr positiv geäußert haben, scheint wohl einfach meine Erwartung ans Spiel von der der Orga abzuweichen. Die Falkenlande sind wohl einfach nicht meine gewollte Spielweise. Insgesamt hatte ich zwar auch Spaß, bin aber eher enttäuscht von dem langen Wochenende...
5
Falkenlande 2 / Re: Fotos Falkenlande 2
« Letzter Beitrag von Iska am 26.Mai.2018, 18:42:50 »
Was sind denn Spoiler-Fotos?
Die Con ist doch vorbei...
6
Falkenlande 2 / Re: Fotos Falkenlande 2
« Letzter Beitrag von Ravouk am 26.Mai.2018, 16:13:52 »
Gaaanz vielen Dank für die Fotos!

Aber: Könnte man vielleicht gewisse Spoiler-Fotos herausnehmen oder irgendwie wegblenden? "What has been seen cannot be unseen"  ;D ;D

Gruß
Christof aka Ravouk
7
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Imivai am 26.Mai.2018, 00:08:43 »
Als Fotodämon habe ich mich unter anderen Individuen meiner Spezies natürlich besonders wohl gefühlt…

Was mir nicht so gut gefallen hat…
  • Die Aktion der SC in der Nacht Garten und Bibliothek auszurauben mag Charakter technisch vielleicht Stimmig sein, nimmt aber allen Beteiligten ein großes Maß an möglicher Interaktion. Den Mönchen wurde als Charakter Idee einiges an Potential geraubt. NSC die aus diversen Gründen an solche Rollen gebunden sind, sollten auch die Möglichkeit haben in ihrer Kultur respektiert zu werden und damit ein Ambiente zu schaffen was über „Warum tut ihr das? Und wir sind vollkommen machtlos und stehen jetzt nur noch sinnlos dekorativ rum“ hinausgeht.
  • Aus dem vorherigen Punkt folgt, dass ich mir gerne eine Kontroll-Instanz gewünscht hätte, denn „Tu was du willst“ ist ein Konzept worauf es offenbar nur das generische und-alles-ist-kaputt-Ende gibt.

Besonders gefallen hat mir…
  • Die NSC und viele SC waren sehr präsent, engagiert, talentiert und ich und ein paar empfehlenswerte und zuverlässige Hobby-Fotografen Freunde von mir hätten sicherlich Interesse daran ein zwangloses Larp Shooting gemeinsam zu machen. Selbst bei den Kampf Fotos war der Gesichtsausdruck so authentisch. Hier wurde Larp wirklich "gelebt" und die "Trefferquote" der Fotos ist überraschend hoch!
  • Hungern musste man auf dieser Con wahrlich nicht, es war sehr lecker, viel, permanent verfügbar und frei von bösen Überraschungen bei Laktoseintolleranz.
  • Die Stimmung der Orga/SL/NSC war durchgehend auf einem ansteckenden Hoch ab dem ersten Kaffee, trotz wenig Schlaf, Stress und Unplanbarkeit der Ereignisse.
  • Auf vielen Veranstaltungen ist die Taverne praktisch leer gefegt, da viele SC den Abend in den eigenen Lagern verbringen. Alle SC und NSC, die das nicht tun konnten, erwartete ein wunderschöner, bunter, musikalisch vielfältiger Abend in der Taverne. Und eine Tavernen Crew, die insbesondere in der Nacht der Taverne ihren eigenen Charakter gibt und mit Leib und Seele dabei ist.
  • Zwischendurch dabei zu helfen NSC im Akkord zu schminken, war auch eine schöne Erfahrung, die mir viel Spaß gemacht hat.
[/list]
8
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von ostfriese am 24.Mai.2018, 22:18:46 »
Moin,
auch wenn eigentlich alles gesagt ist:
Ich hab es extrem genossen, abwechselnd als Schwager der Patrona ein bißchen in Rolle mitzuspielen und mich als wechselnder Prügelcharakter ein wenig austoben zu können.
Auch wenn der La Familia-Plot ein wenig unter die Räder der Dämonenwelle geraten ist. Hab ich eigentlich erwähnt, dass die SL vorher an die NSC geschrieben hat, Waffen und Rüstung wären nett mitzubringen, würden aber vermutlich wenig gebraucht werden?
Ich vermisse Troldhøj, aber abgesehen davon hat mir das Gelände gut gefallen. Ich bin ein Luxus-NSC, ich sterbe gerne weich.

Liebe Grüße,
Jens
9
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Schwabe am 23.Mai.2018, 12:14:45 »
Sodele … dann auch mal von mir ein paar Worte!

1200 Km für starke 2 Tage Spiel sind immer ein Risiko, vorallem als NSC und weil mein ursprünglicher Plan war 2 Bekannte mal wiederzusehen (Hätte man mir gesagt, dass ich dort Leute von vor 10-12 Jahren treffe …).

ABER … ich muss sagen, es hat sich definitiv mehr als gelohnt!!

Ein schönes Gelände, dass viele Möglichkeiten bietet, überwiegend sehr sichere Kämpfe ermöglicht und gut zu erreichen ist, wenn auch die Betten in den Häusern echt schmal sind! Über die sanitären Anlagen kann man wenig bis gar nicht meckern.
Schwierig empfand ich ein wenig die Trennung der Lager, aber das war auch gleichzeitig der Reiz weil man dann tolle Kämpfe auf der Wiese hatten und das meiner Ansicht nach auch das Bedrohungspotenzial steigern konnte.

Ich möchte folgende Highlights hervorheben:
-   Die Verpflegung der NSCs. Das Essen war super und reichlich!! (Weil nur glückliche UND satte NSCs sind auch gute NSCs)
-   Jederzeit eine ansprechbare SL
-   Sehr geile Fotos!
-   Die Fairness und der gegenseitige Respekt in den Kämpfen und dass von allen Seiten auf Sicherheit geachtet wurde
-   Das gigantische Schminkteam, dass es geschafft hat uns unter höchstem Zeitdruck hübsch zu machen – Ihr seid absolute Top!
-   Das tolle Spiel, dass geliefert wurde, seien es Treffer ausspielen, Gesichtsausdrücke von Magiern die gegen die Dämonen angekämpft haben, dass Heilerspiel dass ich sehen durfte, und und und und und … Respekt an die Spieler war toll!
-   Mein Einsatz als interaktive Dämonen-Strohpuppe vor der Taverne
-   Die tolle Tavernen-Crew die sich den Allerwertesten dort aufgerissen hat! Vielen 1000 Dank!
-   Mein Einsatz als Gewissen der Moira (es tut mir so leid als nur möglich liebe Britta  aber ich hatte einen riesen Spaß dabei)
-   Der Moment als der Rote Dämon in Vollplatte auf die „untere Wiese“ lief und gerufen wurde … Scheiße da kommt der dicke Rote … und der andere Dicke ist auch dabei … Der Moment in dem sich 2 NSCs anschauen und denken –LAUFT-
-   Das anpirschen als Pflanzendämon im Tarnanzug. 1,5 Stunden bis mitten ins Lager und dann zugeschlagen und der entsprechende SC realisierte erst nach 10 Sekunden was passiert war …  GRANDIOS!

Natürlich habe ich auch ein paar kleine Kritikpunkte
-   Bitte, bitte, bitte lasst das rufen mit gesegnet, geweiht, heilig und so, weil in 50% aller Fälle kriege ich als NSC nicht mit welche Waffe mit welcher Wirkung mich wo trifft. Wenn ich eine Maske aufhabe sind es vermutlich 90%. Überlegt euch einen coolen Spruch dazu – Wäre schöner!
-   Wir können in Vollplatte nicht 100 Mal am Tag tot umfallen uns auf den Boden schmeißen und wieder aufstehen, weil geht halt nicht so ganz. Falls also ein NSC dann in die Knie geht und die Waffe hebt reichen danach noch 2-3 Schläge, 15-20 sind unnötig ;-)
-   Ich fand es schade, dass ich bei manchen Angriffen der Dämonen wirklich Leute kaffeetrinkend da sitzen sah innerhalb ihrer Lagerstätte, da dort ja nicht gekämpft werden durfte.

Ich habe es lange nicht mehr erlebt, dass Spieler den NSCs applaudieren nach einem Con und ich war echt gerührt!

Vielen Dank euch allen!
Grüße aus dem Süden und bis nächstes Jahr

Hannes aka der Schwabe aka Der Barde aka der andere Dicke aka das Gewissen

P.S. sollte mir der ein oder andere Treffer entgangen sein den ich nicht schön ausgespielt haben sollte, sorry aber in Vollplatte merkt man nicht immer alles!
P.P.S. Ich hoffe natürlich die meisten von euch wieder zu sehen im nächsten Jahr!
10
Falkenlande 2 / Re: Dankedankedanke!
« Letzter Beitrag von Konstanze am 23.Mai.2018, 08:16:54 »
Dann meld‘ ich mich doch auch mal aus der Versenkung.
Mir haben die Tage in den Falkenlanden gut getan. Das war der erhoffte Urlaub von mir und meinem Alltag. Dass einige Dinge nicht so rund liefen ist meines Erachtens nicht der Weltuntergang (für die Baronie vielleicht doch    :-[).
Da ich bewusst einen eher plotpassiven Charakter gespielt habe ich Zeit zum beobachten gehabt und nochmal Danke an Kira und Consorten, auch und gerade von Ayame Drachengedanke. Sie hatte viel Spaß mit euch und freut sich schon auf das nächst Mal.
Genauso wie der Rest der Familie.

Sonja
Seiten: [1] 2 3 ... 10
Copyright © by Falkenorga