Falkenorga



Autor Thema: Oh sch.... die NYAME?!  (Gelesen 3951 mal)

Offline Rochus der Alte

  • Spatz
  • ***
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Oh sch.... die NYAME?!
« am: 10.März.2013, 19:17:33 »
Ein sonderbarer Titel für den Rückblick auf das Selfiran-4.. aber das fasst es für mich schon recht gut zusammen .. :D


Aber mal von vorne...

Freitag waren Anke und ich leider erst spät da, mussten noch letzte Handgriffe an diversen Kleinigkeiten machen und haben dann erstmal gegessen.. war lecker... wie eigentlich alles. Lieben dank dafür an die Küchencrew...

An sich dachte ich ja dann.. "Naja.. Ambientecon mit Plotkrümeln.. bei sowas mach ich auch SL.. da kann mich ja nicht viel schocken"
Tja.. falsch gedacht.. im sehr positiven Sinne.
Hexen die an unsere Neches Re ranwollte und ihr Gefolge mit irgendwelchem Magiekram maltretierte. Toll...
Soviel zu ruhigen Abenden.. komm nach Selfiran haben sie gesagt *g*
Nein, es war wirklich toll.. und als am dann irgendwelche Uhrwerkmenschen angegriffen haben die dazu neigten zu "explodieren" und Zahnräder überall zu verteilen.. auch in uns!
Also kaputtmachen, irgendwie.. Feuer.. eine Esse.. rein mit den Knilchen..
Tja.. sind sie eben halb verschmolzen und schön heiss glühend  wieder herausgekommen. Hab ich erwähnt das die dazu neigen sich selbst zusammenzusetzen?
Achja.. kräftig sind die auch noch!
Die paar Torwachen die ich dort hatte , und auch alle anderen.. waren damit beschäftigt die Angriffe abzuwehren.. die Resultate zu heilen und/oder zu untersuchen.

Dabei begab es sich auch das Rochus engeren Kontakt mit einem dieser glühenden Dinger hatte... ordentlich Feueraua in der wohlgeformten Gesäßregion war das Resultat und ergab interessantes Material für praktische Übungen.. ganz im Sinne der Akademie.

Diese Dinger wurden wohl von einer .. öhm.. adligen Eule. JA, EULE! angeführt. Die hatte aber irgendwie die Kontrolle verloren..
Da wir in Selfiran gut zu Vögeln sind boten natürlich die Spieler freudig ihre Hilfe an.
Ein Familienstreit unter Eulenherrschern. Irgendéin Anverwandter, riss wohl die Herrschaft an sich und er.. naja.. hatte einen Anderen Herrscherstil als unser Eulchen.
Mh.. tja, also etwas Vermittlung in der hoheitlichen Eulenpolitik war dann alles geklärt und man konnte sich nebenbei mit mehr oder weniger Erfolg gegen diese Hexe behaupten. Aber das war Magierkram.. daovn versteht der Alte noch weniger als in Sachen Eulenpolitik und Uhrwerkmenschen zerhauen.

Das alles sollten aber nur Omen sein.. gute oder schlechte.. soll jeder selbst entscheiden, ich hatte aber massig Spaß!!!

Unser Sat... Faun.. Fee.. Dingens.. Cooper... rief mich herbei da sich aus der Nacht drei Gestalten näherten.
Eine Gestalt, schwarz, weisse Haare, trägne ne Krone.. OH SCH... DIE NYAME!

Soviel zu einem ruhigen Abend..

ACHJA, OPTIMUS! .. soll ich immer noch "keine besonderen Vorkommnisse" ins Wachbuch schreiben?! Oo

Ihre Exzellenz wurde in allen Ehren empfangen und bewirtet. Diese Ehre erwiederte sie huldvoll und gütig indem ihre Exzellenz höchst persönlich den Eid des Nordens auf ihre Person von einigen Siedlern abnahm. In einer höchst ankernnenden und ehrvollen Geste ihrer Exzellenz durfte die Torwache dann für die Sicherheit ihrer Exzellenz kümmern. Sie bezeugte aus nächster Nähe die Erhebnung von Rochus in die Funktion des Kommandanten der neutalen Torwache Selfirans und des Waibels Alvarez Hyazynthus. Ebenso war ihre Exzellenz bezeugend anwesend als weitere Brüder in den Bund des Rings der Heiler aufgenommen wurden.

Was eine Nacht!
Und mein neues Lieblingswort "Exzellenz" :D

Kommen wir mal zum großen Danke!

- Danke an die Sl für die Organisation und alle Mühen die ihr vielleicht hattet
- Danke an meine lieben Torwachen. Mit euch sind die Cons immer besser.
- Danke an meine Brüder und Schwestern vom Ring. Mit Stolz den Blutstropfen tragen ;)
- Lieben Dank an die Küchencrew.. war sehr lecker und reichlich!
- Auch lieben Dank an die NSC, hoffe es hat nicht wehgetan. Und die Geräusche höre ich immer noch!
- Höchst ergebenen Dank an ihre Exzellenz und an Eva dahinter.. darunter.. egal. War nett dich mal kennengelernt zu haben.. in
  SELFIRAN!
- und last but not least.. danke an alle die den Alten mal mehr und mal weniger tragen und ertragen konnten. Hoffe ihr hattet mindestens genausoviel Spaß wie ich und seid gut daheim angekommen.

Auf ein Neues





Offline Erik

  • Spatz
  • ***
  • Beiträge: 368
  • Beriath n'Eryn en Selfiran
    • Profil anzeigen
Re: Oh sch.... die NYAME?!
« Antwort #1 am: 10.März.2013, 21:32:35 »
Versuche mich kurz zu fassen.

Irgendwie haben sich bei mir ein wenig die Relationen verschoben, was Plot betrifft, der dann von Plotbröckchen bzw. im Laufe der Vorankündigung zu Brocken mutierte ... recht üppig proportonierte Brocken ;)
Das Ende, bei dem sich die Eulen über, Zitat: "erforderliche Restrukturierungsmaßnahmen im Eulenhorst" und andere ähnlich absurde Themen auseinandersetzten war absolut herrlich.
Vielen, vielen Dank dafür. ::)

Für meinen Charakter etwas überraschend, wurde ich dann so ganz nebenbei vom Protektor noch zum Immobilienmakler (und das als Waldhüter) Selfirans ernannt. So kann's kommen.
Jaelle wird wissen, was gemeint ist. Bitte habe ein wenig Geduld. Erik wird versuchen, bis zum JdS ein angemessenes Stück Grund und Boden (bzw. mehrere zur Auswahl) für dich zu finden.

Als dann Oh scheiße, die NYAME auftrat, hatte ich befürchtet, dass dann Regierunggeschäfte oder auch nur Repräsentation, stinklangweilig und streng nach Protokoll abgewickelt werden. Und damit dann der angepeilte, lustige Abend im Arsch ist .... Weit gefehlt! Die Nyame zeigte sich von einer Seite, die Erik so noch nicht wahrnehmen konnte. Dass Illithyri lachen können, hat Erik's Weltbild ziemlich durcheinander gebracht.

Zu erwähnen bleibt noch das Essen. Zwischendurch hatte ich den Verdacht, auf irgendeine, verschlungene Art und Weise sind wir nur zum Mästen da gewesen, um hinterher dann Samstagnacht von einer Horde Orks verspeist zu werden. Wer weiss schon, was für Plotbrocken da noch in der Pipeline hätten sein können.








« Letzte Änderung: 12.März.2013, 00:08:11 von Erik »

Offline Radick

  • Greif
  • *****
  • Beiträge: 1.019
    • Profil anzeigen
Re: Oh sch.... die NYAME?!
« Antwort #2 am: 11.März.2013, 12:21:49 »
ACHJA, OPTIMUS! .. soll ich immer noch "keine besonderen Vorkommnisse" ins Wachbuch schreiben?! Oo
Hast du irgendwo besondere Vorkommnisse gesehen? ;)

Nein, mal im Ernst:
Der Con hat mir Spaß gemacht, obwohl ich es sehr schade fand, dass der Akademiebetriebt und speziell die Vorlehsungen mal wieder extrem unter den "Plotbröckchen" gelitten haben.
Und das, wo es schon weniger Vorlehsungen als letztes Jahr gab.

Ich würde es insgesamt begrüßen, wenn die Plotbröckchen mal wirklich zu Plotbröckchen werden würden, gerne auch mal ohne NSC's die keine Formeln oder ähnliches brauchen um Zauber zu wirken.
(Ich habe da auch schon als SL mehr als einmal einen Zauber fumbeln lassen, da es eben keine höhrbare Formel gab.)
Es währe auch schön, wenn durch die Plotbröckchen nicht immer wieder die Vorlesungen ausfallen müssten.

Ein weiterer Kritikpunkt ist ein NSC, welcher mir plötzlich das erste mal über den Weg läuft, obwohl der seit einem Jahr schon in Selfiran sein soll.
Speziell, dass in diesem ganzen Jahr niemals aufgefallen sein soll, dass es sich in Wahrheit um eine Hexe handelt.
Und es würde mich schon wundern, wenn in einem Jahr nie etwas vorgefallen währe, speziell da innerhalb dieses Jahre auch schon ganz anderer Besuch anwesend war (z.B. eine ehemalige Nyame). Das sind Dinge, die problemlos auf Con funktionieren, wo das Gebiet eben nicht das ganze Jahr über bespielt wird, aber auf einem Siedlercon ist das leider extrem unlogisch.
Die IT-Konsequenz daraus währe, dass JEDER, der Selfiran Besuch vorher eindeutig magisch geprüft wird.
Und ja, das ist umsetzbar, denn in Mythodea gibt es keine Möglichkeit seine Aura zu verschleiern.
Es gibt auch keine Magiesicherung oder ähnliches.
Einmal einen Effekt-Aufhaben-Zauber auf jeden Gast und schon ist jedes Ritual, welches Notwendig ist um seine Gestalt zu verändern (und wenn es nur eine Illusion ist) weg.

Liebe SL, überlegt euch einfach fürs nächste mal, ob ihr solche Plots fahren wollt, wenn die IT-Konsequenz aus dem wiederholten Angriff auf eine der höchsten Würdenträgerinnen des gesamten Nördlichen Reiches eine extreme Erhöhung der Sicherheit in Selfiran ist.
Und da rede ich nicht nur von nicht darstellbaren, aber vom Hintergrund absolut möglichen Wachtrupps, die um das Gelände der Akademie streifen.

Es tut mir auch irgendwo leid, dass durch diese -hmm- unpassenden* Plots jemand heftig bestraft wird, den daran keine Schuld trifft.

Absolut genial fand ich mal wieder die Verpflegung!
Und sehr viel Spaß gemacht hat mir das gemeinsame beisammen sitzen.

Was wünsche ich mir für den Selfiran 5?
Ganz ehrlich? Plot brauchen wir nicht!
Die meisten von uns sehen sich leider viel zu selten und durch den Wegfall von Plot könnte man den Sommerfeldzug sehr viel besser vorbereiten und auch sich mal gemeinsam mehr Gedanken dazu machen.
Außerdem würden die Vorlehsungen wieder etwas umfangreicher möglich sein.
Schön währe auch etwas mehr Platz, da wir ja mittlerweile auch einiges an Leuten sind.
Fallingbostel als Gelände währe daher eine Option.


*Unpassend für ein Gebiet, welches das ganze Jahr über bespielt wird mit Vorkommnissen, die durch das Regelwerk nicht im Ansatz abgedeckt sind und NSC's, welche scheinbar ein Machtpotenzial im Bereich einer Nyame oder so haben
Ich bin nicht der Nette und ich wohne nur bei den Guten ;) .

Offline Tiara

  • Küken
  • *
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Re: Oh sch.... die NYAME?!
« Antwort #3 am: 11.März.2013, 14:18:00 »
na ja ich muss zwar sagen, dass Nyamen (und auch die eine existierende mit dem EX vor dem Titel) haben zwar "super phänomenale fast kosmische Kräfte" aber wir müssen uns immer noch darauf konzentrieren, weil das Land leider nicht aufsteht und uns ins Gesicht schlägt.... es sei denn die Kacke ist wirklich bedrohlich arg am dampfen.... So was wie mehrere banner SE an einem Ort oder ein Lairdom oder irgend etwas in der Größenordnung.... und selbst dann kommt es sehr auf die Laune der göttlich rosa Logickwolken an, ob wir die Mitteilung so bekommen, oder ob wir uns erst darauf konzentrieren müssen um so einen Mist mit zu bekommen...

Generell kann sich eine ganze Menge gerade auch vor den Nyamen verstecken, und tut es zu unserem Leidwesen auch oft genug...

Darüber hinaus kann man auf Mythodea alles ritualisieren...es braucht nur Zeit selbst 5 bauern auf einem Feld können es, wenn sie nur inbrünstig genug und mit ausreichen Ausdauer die Elemente bitten... Daher ist die hexengeschichte nicht sooo abwägig, wie sie auf den ersten Blick scheint - sie ist deutlich aufwändiger!

Was ich sehr schade fand ist der im Vorfeld fehlende Stundenplan... aber das ist Meckern auf ganz hohem Niveau!

Ansonsten fand ich, dass man sich sehr gut aussuchen Konnte (von den Angreifenden Konstukten einmal abgesehen) ob man den Plotbröckchen folgen wollte oder nicht - mag auch am Charakter gelegen haben.... zu gegeben, andererseits weiß ich nicht, ob sich die Kämpfer nicht furchtbar gelangweilt hätten, wenn die Konstrukte nicht da gewesen wären?! So oder so ich finde Durchaus dinge, die nach Mythodea importiert wurden eine spannede Alternative zum üblichen Schwarm... Weil es einem bewusst macht, dass es mehr Dinge gibt, auf die man reagieren muss... oder es manchmal auch einfach nur sein lassen sollte  ;)

Für mich war es ein grandioses WE! Und auch ich hatte den Verdacht gemästet zu werden... andererseits ist dies nicht mein erstes Selfiran... daher hab ich die großartige Küche einfach nur genossen! Danke auch wenn mich meine Waage heute Morgen so überhaupt nicht leiden mochte!

Danke auch dafür, dass ich endlich mal die Zeit hatte irgend wo in ruhe zu sitzen und zu fachsimpeln!
sinngemäßes Zitat: "Wetten es wird nicht lange dauern und die Nyame wird bei uns sitzen?"
... Wette gewonnen, Tovak! Danke dafür!


Danke auch an alle Anwesenden... Spieler, wie auch NSC's und SL/ORGA's! Hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich werde gern wiederkommen!





Offline Angela

  • Spatz
  • ***
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
Re: Oh sch.... die NYAME?!
« Antwort #4 am: 12.März.2013, 10:15:04 »
Ich fand es einfach mal wieder :SCHÖN!
Habe wieder einen Krümel der Plotbrocken mitgekriegt, eine zauberhafte Eule kennengelernt, hatte wundervolle VorlesungsteilnehmerInnen, die nun sicherlich erkannt haben, wie bahnbrechend die Farbheilung ist ;), führte viele schöne Gespräche (IT und OT), liege immer noch den Küchengöttinnen zu Füßen, UND ICH HABE EINE NYAME OPERIERT!!!(Danke an Viola, Cupa, Nirr für die Unterstützung und an Davion für's Beschützen ;))

Zum Thema Plotbröckchen/Brocken: Da die SL völlig entspannt damit umgeht, wenn sich jemand aus dem Plot herauszieht und sich lieber mit anderen austauscht oder Kräuter im Wald sucht, finde ich es ok, wenn es auch auf dem Selfiran für alle die etwas zu tun gibt, die nicht so sehr auf Vorlesungen stehen. Gleichzeitig ist es natürlich traurig, wenn zu einer aufwendig vorbereiteten Vorlesung (mit praktischen Übungen!) nur 3 Leute kommen, weil sie sich zwischen Weltretten und neuen Kenntnissen über Anatomie entscheiden müssen. Da müsste es eine "weiche " Lösung geben (keine Ahnung wie, vielleicht wirklich klare Zeiten, sowohl für Vorlesungen als auch für Maschinenwesen).

Die einzige kleine Schattenseite an dieser Con war, dass sich bei einigen (wenigen!) Mitspielern, IT -Streitereien ein bisschen mit OT-Gefühlen vermischt haben. Das führt leicht zu Verletzungen und schlechter Stimmung. Auch wenn ich es ansonsten sehr genieße, an einer sehr langen SL-Leine zu spielen: Vielleicht müsst ihr als SL da manchmal ein bisschen mehr abpuffern. Und als Spieler müssen wir ebenfalls sehr darauf achten, ob sich da IT und OT vermischt, bei uns oder bei anderen, und eventuell eingreifen.

Danke an alle für dieses wundervolle Wochenende! :)
« Letzte Änderung: 12.März.2013, 10:22:24 von Angela »
Die Farbe ist egal - Hauptsache es ist ORANGE!

Offline Amhran

  • Spatz
  • ***
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
    • Meine Deviantart Galerie
Re: Oh sch.... die NYAME?!
« Antwort #5 am: 12.März.2013, 18:47:22 »
Auch von mir vielen Dank an die SL, die Küchenfeen, die NSC und SC.
Ich hatte wieder mal viel Spaß auf dem Con und hatte auch gut zu tun als Springer NSC und zwischendurch als Hobbit-Bäckerin.

Dank Cara der Magd wird mein Hobbit-Char im Lazarett auf dem Sommerfeldzug mit in der Lagerküche helfen, und hat dafür auch den Segen des Protektors.

Danke für die schön gruseligen Traumsequenzen für den Magie-Lehrling, den Drow und Silvana - ich hätte nicht gedacht, dass ich Furiengeschrei hinbekomme ;) Schön schräg fand ich auch die herrlich altkluge Eule Isabella.

Zu den Vorträgen kann ich leider nicht viel sagen, ich habe es leider nicht geschafft, auch nur einen zu besuchen.
Ich hätte übrigens nicht gedacht, dass ich mal "live und in Farbe" eine Operation an einer Nyame erlebe ;)

Last but not least, besonderes Lob an die Küche: Ich als Vegetarier hab selten so viel Auswahl an vegetarischen Speisen erlebt wie bei dem Essen am Samstagabend.

Mein Fazit: Macht weiter so und ich freue mich schon auf den nächsten Con :)

Offline summeryam

  • Küken
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Oh sch.... die NYAME?!
« Antwort #6 am: 14.März.2013, 10:21:57 »
Hallo!
Mittlerweile ist Selfiran ja schon wie "nach Hause kommen", man wundert sich also nicht über das üppige Essen, bei dem man schon mal einen Gang ausfallen läßt
um dann Apfelkuchen mit Eis doppelt zu naschen. Lecker! Dementsprechend würde ich gerne den Hinweis geben, beim nä Mal etwas weniger Aufwand beim Kochen
zu betreiben. Vielleicht würde das ja auch die Stimmung in der Küche etwas heben. Außerdem werden die Spieler von dem vielen Essen einfach zu f....aul.. ;-)

Gewohnt ist auch die Vielzahl an Vorlesungen, von denen ich nur zwei besucht habe da ich einer höchst unkuscheligen Isabella das Ei gehütet habe
(ich hatte so gebibbert das sie nachts ausschlüpft, habe mit ihr den Schlafsack geteilt *grusel). Ich habe bei Kaminfeuer von einem überaus charmantem Ork
Geschichten erzählt bekommen und das, nachdem ich mir Orkinnereien angesehen habe!
Der Vortrag war sehr interessant auch wenn etwas gewagt. Denn nicht jeder fühlt sich in der Lage auch O.T.  auf totes "Tier" zu blicken.
Mir hat das nichts ausgemacht ich habe da meine eigene Sicht der Dinge (o.T. wie I.T.).
Also mein Fazit: Klasse! Das war für eine Heilerakademie sehr schön ausgespielt!

Die Farblehre war wg. Gekämpfe vor der Tür nicht gut besucht, darüber habe ich mich aber eigendlich ein bischen gefreut, weil ich einen schönen Sitzplatz
am Drachenfeuer bekommen hatte und wir Zeit hatten wirklich miteinander zu reden und zu spielen. Das ist bei der üblichen Seminarbelegung meist nicht möglich,
Beim nä Selfiran würde ich empfehlen ein größeres Gelände zu nehmen (mehr Seminarräume) oder weniger Plot einzubauen, wobei ich denke daß die Wache ansonsten
unterbeschäftigt gewesen wären und auch ein Teil der höherqalifizierten Spieler nur "herumsitzen" würden.

Über den Besuch Ihrer Exzellenz hab ich mich sehr gefreut. Vor allem über die heruntergeklappten Kinnladen der anderen.
Einen hohen Gunst- und Vertrauensbeweisertrauen zeigte sie den Heilern Selfirans, sie ließ sich operieren. Ich war auch der Meinung ich habe sie einmal lächeln und Lachen gehört.
Schön! Das gruselte alle noch mehr, jeder erwartet nun daß noch mehr "Köpfe rollen"...*kicher.

Vielen Dank an alle für das schöne Wochende!
Eure Cara




 

Copyright © by Falkenorga